Schlagwort-Archive: magie

Schlumpf-Eis

Ich wurde in meinem Leben schon oft enttäuscht. Mein erstes Fahrrad versprach mit die totale Freiheit, doch sie reichte nur bis zum Ende der Siedlung. Das Gitarre-Lernen versprach mir mehr Frauen, doch ich spielte, während andere schmusten. Das Erwachsenwerden versprach mir Antworten, bekommen habe ich mehr Fragen. Doch es gab eine Sache, die mich nie enttäuscht hat, die immer das war, was sie vorgab zu sein. Nicht mehr und nicht weniger. Schlumpf-Eis. Es war blau und es schmeckte nach Schlumpf.
Das gab es wirklich, und zwar ausschließlich in einer kleinen Konditorei um die Ecke, in der zwei älterer Damen in weißen Mäntelchen selbst gebackene Kuchen an klebrige Kaffeehaustische trugen. Wenn wir beim Einkaufen einigermaßen brav waren, dann gab es am Heimweg manchmal eine Belohnung. Die beiden älteren Damen hatten in Sachen Süßigkeiten wirklich was zu bieten, doch immer musste es Schlumpf-Eis sein. Was konnte eine stinknormale Torte schon gegen BLAUES Eis ausrichten? Wir reden hier immerhin von den frühen 80ern! Da war blaues Eis schon noch was Besonderes. Zumal wir nie so richtig wussten, nach was es eigentlich schmeckte. Nach Schlumpf, das war klar, aber was genau war dieser Geschmack? Es war nicht besonders süß, auch nicht fruchtig, es war einfach… schlumpfig. Das ist das einzige Wort, das dieser Köstlichkeit gerecht wurde. Es war reine Magie.
Das Leben ist grausam. Meine liebe Freundin manchmal auch. Immer wieder hatte ich ihr vom blauen Traum meiner Kindheit erzählt, ein alter Freund stimmte mit ein, auch er war als Kind dem Schlumpf-Zauber erlegen, auch er konnte wie ich beim besten Willen nicht sagen, was der geheimnisvolle Geschmack denn nun war. Also führten wir meine liebe Freundin hin, sie sollte es selbst erleben.
Wir betraten die Konditorei, die genauso aussah wie vor gefühlten 100 Jahren, die (inzwischen wirklich objektiv) alten Damen lächelten uns aus ihren weißen Kitteln an, wir verzichteten darauf, uns an die klebrigen Tische zu setzen. Dreimal Schlumpf-Eis. Meine liebe Freundin kostete, mein Freund und ich vergaßen für einen kurzen Moment unser eigenes Eis und fixierten nur sie. Wir wollten miterleben, wie auch sie mit einem Mal verschlumpft wurde, wie auch sie begeistert und doch ratlos war, und einfach nur glücklich. Sie sah uns an und meinte: „Vanille. Mit Farbe.“
Jemand hat einmal gesagt, es ist gut, enttäuscht zu werden. Denn dann wird eine Täuschung aufgehoben und man kann endlich die Wahrheit sehen. Ich finde, das ist Blödsinn.
Werbeanzeigen
Getaggt mit , , , , ,
Werbeanzeigen